Der Untergang der Wager

Ich mag historische Romane, die auf wahren Begebenheiten beruhen und den Leser dennoch eine spannende Geschichte erleben lassen. Positiv erwähnenswert ist hier zum Beispiel die Cicero-Trilogie von Robert Harris.

Meine Frau schenkte mir zum Geburtstag “Der Untergang der Wager“. Als #1 New York Times Bestseller mit Vorschusslorbeeren versehen, enttäuscht das Buch die hohen Erwartungen in keiner Weise.

Auf dem Umschlag wird eine Meuterei in den Mittelpunkt gestellt, die jedoch erst am Ende des Buches wirklich an Bedeutung gewinnt. Vielmehr zeigt das Buch die Mühen der Englischen Krone, überhaupt Matrosen für ihre Kriegsmarine anheuern zu können, das Leben an Bord während Stürmen und Orientierungslosigkeit, sowie die erwartete Strandung und das (Über-)leben auf Wagers Island.

Das Buch basiert auf umfangreicher Recherche und es vergeht kaum eine Seite ohne Fussnoten. Der Autor macht es dem Leser jedoch einfach, indem er Querverweise und Erklärungen nahtlos in die Darstellung der Geschehnisse und Herausforderungen, denen sich die Crew vor knapp 300 Jahren stellen musste, einfügt.

Für Liebhaber historischer Romane: 9 von 10 Punkten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert